http://licancabur-helidive.com/2017/03/01/der-mares-anzug-2ndshell-auf-4-600

 

 

HOCH HINAUS

 

Taucher suchen gerne nach Ausgefallenem und nach Entlegenem. Ein Kratersee auf knapp 6.000 Metern Seehöhe fällt hier genau ins Beuteschema.

 

 

Harald Hois & Gerald Kapfer haben es sich zum Ziel gesetzt, mit einem Team von erfahrenen Bergseetauchern, einen – wenn nicht sogar den – höchsten Bergsee zu erkunden.

 

 

Im Licancabur, einem rund 5.918 Meter hohen erloschenen Vulkan an der Grenze zwischen Bolivien und Chile, liegt ein kleiner Kratersee. Das glasklare Gewässer selbst befindet sich knapp unter dem Kraterrand.

 

 

Das 16-köpfige Team rund um Hois & Kapfer bereitet sich seit 2014 auf das Projekt vor und macht sich auf den Weg, um neben einem der höchsten Tauchplätze der Welt auch noch einen zweiten Weltrekord zu brechen: der längste Tauchgang der jemals auf/in dieser Höhe durchgeführt wurde.

 

Zusätzlich planen wir einen Apnoe-Höhenrekord.

 

Weitere Infos unter: